Schlagwort: Make Projects

Wir wünschen frohe Ostern!

Wir wünschen euch und euren Familien ein schönes Osterfest, auch wenn es möglicherweise etwas anders als früher sein wird.

Das schöne an Ostern und dem Frühling ist, dass ganz viele frische Ideen aufkommen. Nutzt doch diese Ideen und wandelt sie um in tolle Maker-Projekte um 😉 . Diese könnt ihr dann auf der Maker Faire Hannover – Digital Edition präsentieren oder aber ihr zeigt uns, was ihr schönes für das Osterfest gebastelt habt und könnt dabei auch noch coole Merch-Pakete inkl. Make Miniabo gewinnen –  macht mit auf Make Projects. 

Macht euch einfach eine schöne Zeit!

Frohe Ostern

Maker-Ostern auf Make Projects

Oster-Challenge: Starte bunt und fröhlich mit uns in den Frühling! 

3D-gedruckte Ostereier, Osterhasenroboter, selbst bestickte Eierwärmer, Osterhasen in allerlei Formaten, Eier-Mal-Maschinen, bunte Upcycling-Osterdeko aus alten Platinen, Eierdetektoren, selbst hergestellte Silikonbackformen im Osterdesign für den Osterbrunch oder Schokolade … was fallen dir noch für festliche Osterprojekte ein? Teile mit der Community dein Osterprojekt auf Make Projects und inspiriere andere zum nachbauen.

Welchen Themenbereich du bespielst, welches Material oder welches Werkzeug du verwendest, lassen wir dir völlig frei. Du kannst löten, nähen, 3D-drucken, mit Holz oder Stahl arbeiten oder mit der CNC-Fräse hantieren. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Selbstverständlich gibt es auch verlockende Preise. Dieses Mal winkt feinstes Merch – einiges davon ist niemals käuflich zu erwerben! Wir bieten 3x Merch-Pakete für die freudigsten Oster-Projekte, darin enthalten ist jeweils:

Ein Make Miniabo Plus (das Heft als Print Version plus digitalem Zugang), ein Tassen-Duo von Make und Maker Faire, damit ihr euch mit Freunden und Partnern euren Guten-Morgen-Kaffee genießen könnt, ein Makey-Lötset sowie ein Makey-Plüschkuscheltier!

Außerdem verlosen wir unter allen Teilnehmern in diesem Jahr noch einen Oster-Sonderpreis: einen von Redakteur Heinz Behling selbst hergestellten Teehasen, der dir die perfekte Ziehzeit für dein Heißgetränk vorgibt!

Teilnehmen könnt ihr bis zum 18. April 2021. Gestaltet mit uns die Osterzeit noch fröhlicher und mach jetzt mit!

Zum Wettbewerb auf Make Projects

Wettbewerb auf Make Projects: der Lockdown verlängert sich – wir ziehen mit!

Zusammen mehr machen – Auf unserer Plattform Make Projects sind Makerspaces, FabLabs, offene Werkstätten und Co. herzlich dazu eingeladen, ihre kreativsten Projekte zu präsentieren, die dem eigenen Space zugute kommen und das Leben und Arbeiten in der Werkstatt besser gestalten. Da sich der Lockdown verlängert dachten wir uns, wir ziehen da mal mit. Die neue Deadline ist der 14. März 2021!

Zeigt uns bei der Makerspace-Challenge eure besten Makerspace-Hacks und Helferlein, vom misanthropischen Saugroboter über elaborierte Schlüsselsysteme bis zur praktischen Aufbewahrung für Kleinstelektronik. Eure Idee muss nichts großes sein sondern einfach clever und klug.

Das gute an unserer Projektplattform ist, dass ihr auch gemeinsam an einem Projekt arbeiten könnt, obwohl ihr an unterschiedlichen Orten seid. Starten könnt ihr wie folgt:

  1. Erstellt euch einen Account auf Make Projects (dafür braucht ihr nur eine Mailadresse)
  2. Füllt das Formular zur Makerspace-Challenge aus (wir möchten natürlich wissen, für welches Fablab ihr teilnehmt)
  3. Startet ein Projekt über das Template zum Wettbewerb und speichert es ab. Das Projekt muss dabei noch nicht fertig sein. Wir schauen uns die Ergebnisse erst nach Ende der Deadline an! 
  4. Gewinnt einen Bericht über euch im sagenumwobenen Make-Magazin und Werkzeug und Material für eure Werkstatt! 

Ihr könnt selbstverständlich auch Projekte zeigen, die es in eurem Space schon lange gibt und die vielleicht nur noch darauf warten, endlich fotografiert und in Worte gefasst zu werden.

Alle weiteren Infos zur Teilnahme und den Gewinnen findet ihr hier: Makerspace Challenge

Zeigt was ihr könnt! 

Makey Weihnachten Weihnachtsmann

Maker Media wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest

Hohoho –  das Jahr neigt sich dem Ende zu und vermutlich ist der Großteil sehr froh darüber. Wir auch.

Wir haben viel vermisst in diesem Jahr, vor allem unsere Maker Faires, auf denen wir stets so viele geniale und verrückte Ideen von euch gefunden haben – und natürlich euch. Wir freuen uns aber umso mehr darauf, dass wir uns im nächsten Jahr wieder sehen können. Tragt euch schon mal den 11. und 12. September in den Kalender ein für die Maker Faire Hannover ! Meldet euch gerne schon mit einem Projekt über den Call for Makers an.

Für die Zwischenzeit legen wir euch unsere neue Online-Plattform Make Projects ans Herz. Hier könnt ihr eure Projekte präsentieren und weiterentwickeln, euch aber vor allem auch mit anderen Makern zusammenschließen und connecten. Was baut ihr gerade so im Lockdown? Habt ihr euer Zuhause aufgepimpt? Habt ihr eigene Maskenprojekte für die Gemeinschaft gestartet? Habt ihr eine tolle Idee, wie man gemeinsam als Familie derzeit Kinder zu Hause sinnvoll beschäftigen kann? Teilt eure Ideen und Geschichten auf Make Projects mit der Community und bringt anderen ein bisschen Freude und Inspiration damit! Zur Plattform: https://makeprojects.com/de/home

PS: Für Makerspaces führen wir hier gerade einen Wettbewerb durch. Lasst euch die tollen Preise nicht entgehen!

Wir wünschen euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit im engen Kreis eurer Liebsten. Bleibt gesund und kommt positiv ins neue Jahr!

Eure Maker Faire-Crew

Makerspace, Hackerspace, Fablab, offene Werkstatt

Makerspace-Challenge: Pimp up your Space!

Makerspaces aufgepasst! Wir suchen die Lösung für euer Problem.

Chaos in der Werkstatt? Schlüssel schon wieder verlegt und du kommst nicht ins Lab? Du benötigst für deine Arbeit eigentlich acht Arme oder das richtige Werkzeug ist nicht vorhanden? Baut euch doch einfach selbst die Lösung! Dokumentiert den Projektaufbau auf unserer neuen Plattform Make Projects und gewinnt tolle Preise für euren Makerspace, euer FabLab oder euren Hackerspace.

Den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt: automatische Türöffner anstelle von Schlüsseln, Ordnungsroboter, Absaugung, Sägebock, Acrylglasbiegemaschine, Kaffeeroboter, Filamenthalter etc. – kreiert das, was EUCH am meisten weiterhilft.

Durch das Projekttool auf der Plattform könnt ihr auch gemeinsam an der Ideenskizzierung weiterarbeiten, selbst wenn ihr nicht am gleichen Ort seid und alles direkt dokumentieren – gerade jetzt ein großes Plus (Hallo, Corona). Vielleicht habt ihr ja auch bereits das ultimative Tool gebaut und es muss nur noch einmal vernünftig dokumentiert werden?!

Wie können wir teilnehmen?

  • Erstelle einen Account bei Make Projects
  • Melde dich stellvertretend für dein Space über das Anmeldeformular für die Challenge an
  • Starte euer Projekt über das Template und füge eure Teammitglieder aus deinem Makerspace hinzu
  • Dokumentiert in der Gruppe euren Projektverlauf und euer Projekt mit Bild und Text in deutscher Sprache
  • Je detaillierter die Schritt-für-Schritt-Anleitung, umso besser
  • Ladet anschließend noch ein kurzes Video hoch (max. 1 Minute), in dem ihr das fertige Projekt kurz vorstellt

Eine Jury, bestehend aus Daniel Bachfeld (Chefredakteur der Make), Rebecca Husemann (Redakteurin Make) und Pina Merkert (Redakteurin c’t), bewertet anschließend die Projekte und kürt die Gewinnerteams. Dabei werden wir die folgenden Kategorien besonders begutachten: Originalität, Nachbaubarkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis!

Zu gewinnen gibt es geniale Preise: Wir haben für die drei Kategorien jeweils ein tolles Bundle organisieren können. In jedem der drei Pakete sind jeweils die folgenden Preise enthalten, die eurer Werkstatt zugutekommen:

Und das Beste: Die tollsten Projekte (und natürlich auch der entsprechende Makerspace) werden im Make-Magazin sowie auf heise online vorgestellt!

Alle weiteren Informationen findet ihr auf unserer Seite zur Makerspace-Challenge.

Jetzt mitmachen und die Herausforderung annehmen! 

Starte jetzt dein Projekt – online!

Werde Teil einer weltweiten Maker-Community!

Maker Faires können wir derzeit leider nicht organisieren, aber trotz allem möchten wir der Maker-Community eine Plattform zum Austauschen, Vernetzen und Präsentieren anbieten.

Deswegen haben wir für die Community eine neue Möglichkeit geschaffen, ihre Projekte zu präsentieren. Die deutschsprachige Online-Plattform Make Projects, soll euch die Möglichkeit geben, Projekte von groß bis klein, von simpel bis galaktisch, von einfach bis zu hyperschwer zu präsentieren. Dabei ist die digitale Plattform verknüpft mit der amerikanischen Variante von Make Projects und ermöglicht dadurch weltweite Vernetzungs-Möglichkeiten.

Maker, Erfinder, Designer und Bastler können kostenfrei ihre Projekte hochladen und der breiten Öffentlichkeit präsentieren, Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Nachbauen schreiben, anderen Feedback geben oder welches erhalten und vor allem gemeinsam mit anderen Makern Projekte über das Project Board voran bringen. Das Make Project Board als Collaboration Tool unter dem Dach von Make Projects unterstützt dabei, die Projekte allein oder im Team zu konzipieren, zu dokumentieren und mit Bildern, Videos und Links zu versehen und gemeinsam mit anderen weiter zu entwickeln.

Dabei sind den Ideen keine Grenzen gesetzt. Sei es ein selbst gebautes Möbelstück, eine Maske mit einem digitalen Avatar, eine intelligente ESP32-Webcam oder ein cooler Cocktailroboter: Ziel ist es, andere zu inspirieren, der Fantasie freien Lauf zu lassen und dann einfach loszulegen.

Schaut euch um, vernetzt euch mit anderen (der Community-Chat hilft dabei), fragt andere um Rat oder gute Ideen um euer Projekt voran zu bringen und fangt an, euer Projekt (auch wenn ihr erst am Anfang seid) mit anderen zu teilen. Zu Make Projects

Schreibt uns außerdem gerne, wenn ihr ein neues Projekt hochgeladen habt – wir freuen uns auf viele neue Ideen und vielleicht landet das ein oder andere Projekt auch in der Kategorie: Community-Projekten bei der Make.