Schlagwort: Selbermachen

Frohe Ostern

Maker-Ostern auf Make Projects

Oster-Challenge: Starte bunt und fröhlich mit uns in den Frühling! 

3D-gedruckte Ostereier, Osterhasenroboter, selbst bestickte Eierwärmer, Osterhasen in allerlei Formaten, Eier-Mal-Maschinen, bunte Upcycling-Osterdeko aus alten Platinen, Eierdetektoren, selbst hergestellte Silikonbackformen im Osterdesign für den Osterbrunch oder Schokolade … was fallen dir noch für festliche Osterprojekte ein? Teile mit der Community dein Osterprojekt auf Make Projects und inspiriere andere zum nachbauen.

Welchen Themenbereich du bespielst, welches Material oder welches Werkzeug du verwendest, lassen wir dir völlig frei. Du kannst löten, nähen, 3D-drucken, mit Holz oder Stahl arbeiten oder mit der CNC-Fräse hantieren. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Selbstverständlich gibt es auch verlockende Preise. Dieses Mal winkt feinstes Merch – einiges davon ist niemals käuflich zu erwerben! Wir bieten 3x Merch-Pakete für die freudigsten Oster-Projekte, darin enthalten ist jeweils:

Ein Make Miniabo Plus (das Heft als Print Version plus digitalem Zugang), ein Tassen-Duo von Make und Maker Faire, damit ihr euch mit Freunden und Partnern euren Guten-Morgen-Kaffee genießen könnt, ein Makey-Lötset sowie ein Makey-Plüschkuscheltier!

Außerdem verlosen wir unter allen Teilnehmern in diesem Jahr noch einen Oster-Sonderpreis: einen von Redakteur Heinz Behling selbst hergestellten Teehasen, der dir die perfekte Ziehzeit für dein Heißgetränk vorgibt!

Teilnehmen könnt ihr bis zum 18. April 2021. Gestaltet mit uns die Osterzeit noch fröhlicher und mach jetzt mit!

Zum Wettbewerb auf Make Projects

Makerspace-Challenge: Pimp up your Space!

Makerspaces aufgepasst! Wir suchen die Lösung für euer Problem.

Chaos in der Werkstatt? Schlüssel schon wieder verlegt und du kommst nicht ins Lab? Du benötigst für deine Arbeit eigentlich acht Arme oder das richtige Werkzeug ist nicht vorhanden? Baut euch doch einfach selbst die Lösung! Dokumentiert den Projektaufbau auf unserer neuen Plattform Make Projects und gewinnt tolle Preise für euren Makerspace, euer FabLab oder euren Hackerspace.

Den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt: automatische Türöffner anstelle von Schlüsseln, Ordnungsroboter, Absaugung, Sägebock, Acrylglasbiegemaschine, Kaffeeroboter, Filamenthalter etc. – kreiert das, was EUCH am meisten weiterhilft.

Durch das Projekttool auf der Plattform könnt ihr auch gemeinsam an der Ideenskizzierung weiterarbeiten, selbst wenn ihr nicht am gleichen Ort seid und alles direkt dokumentieren – gerade jetzt ein großes Plus (Hallo, Corona). Vielleicht habt ihr ja auch bereits das ultimative Tool gebaut und es muss nur noch einmal vernünftig dokumentiert werden?!

Wie können wir teilnehmen?

  • Erstelle einen Account bei Make Projects
  • Melde dich stellvertretend für dein Space über das Anmeldeformular für die Challenge an
  • Starte euer Projekt über das Template und füge eure Teammitglieder aus deinem Makerspace hinzu
  • Dokumentiert in der Gruppe euren Projektverlauf und euer Projekt mit Bild und Text in deutscher Sprache
  • Je detaillierter die Schritt-für-Schritt-Anleitung, umso besser
  • Ladet anschließend noch ein kurzes Video hoch (max. 1 Minute), in dem ihr das fertige Projekt kurz vorstellt

Eine Jury, bestehend aus Daniel Bachfeld (Chefredakteur der Make), Rebecca Husemann (Redakteurin Make) und Pina Merkert (Redakteurin c’t), bewertet anschließend die Projekte und kürt die Gewinnerteams. Dabei werden wir die folgenden Kategorien besonders begutachten: Originalität, Nachbaubarkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis!

Zu gewinnen gibt es geniale Preise: Wir haben für die drei Kategorien jeweils ein tolles Bundle organisieren können. In jedem der drei Pakete sind jeweils die folgenden Preise enthalten, die eurer Werkstatt zugutekommen:

Und das Beste: Die tollsten Projekte (und natürlich auch der entsprechende Makerspace) werden im Make-Magazin sowie auf heise online vorgestellt!

Alle weiteren Informationen findet ihr auf unserer Seite zur Makerspace-Challenge.

Jetzt mitmachen und die Herausforderung annehmen!