Schlagwort: Handwerk

Meet the Makers: Piece of Cake

POC_mit-LogoSind Crowdfunding, Open Source oder die Makerbewegung, alles ein Ergebnis einer sich ändernden Konsumgesellschaft – die mehr Wert auf Selbstverwirklichung legt? Mit dieser Thematik hat sich Stefan Aufrichter im Rahmen seiner Abschlussarbeit des Studienganges Design an der FH Potsdam auseinandergesetzt.

 

 

Meet the Makers: Stadt-Teil-Werkstatt und Repair Cafè der Werk-statt-Schule e.V.

„Phantasien werden Realität. Welche, das liegt an Dir. Ich träume von einem guten Fahrradanhänger, der die Ladefläche einer Europalette bietet.“

Die Stadt-Teil-Werkstatt ist eine Selbermacherwerkstatt, für alle , die kein Werkzeug, keinen Platz oder nicht die nötigen Fachkenntnisse haben um sich an ein eigenes Projekt oder eine Reparatur in den Bereichen Fahrrad, Metallbau oder Holz (perspektivisch auch Näharbeiten) herantrauen.

Hier bekommt ihr Tipps und könnt Kurse besuchen, wie zum Beispiel: Schutzgasschweißen. Einmal im Monat öffnet das Original Repair Cafè Hannover in der Stadt-Teil-Werkstatt.

DSC_2091

Meet the Makers: Hödeken Bräu – Bierspezialitäten

Alfelder-AltbierHödeken Bräu aus Hildesheim ist eine kleine Wanderbrauerei. Jan Pfeiffer und Erich Weber möchten das Handwerk des Bierbrauens erklären und zeigen, mit welchen einfachen Mitteln jeder zu Hause Bier brauen kann. Sie stellen Töpfe, und kleine Werkzeuge aus, die das Brauen möglich machen. Dazu zeigen sie die Rohstoffe und erklären die Unterschiede.
Selbstgebraute Bierspezialitäten werden in Flaschen verkauft und es gibt die Möglichkeit der Verkostung vor Ort. Die Bier-Rikscha, mit der gezapft wird, wird allerdings nur am Sonntag im Einsatz sein.

 

 

Meet the Makers: Hackerspace Braunschweig – Stratum 0

Der Braunschweiger Hackerspace „Stratum 0“ bringt verschiedene Beispielprojekte mit: Wir stellen ungewöhnlichen 3D-Drucke aus (mehrfarbiges, Spiele und Landkarten für Blinde) und zeigen 3D-Scannning. Außerdem bringen wir eine Stickmaschine und einen Lasercutter mit.

Foto: Reneger
Foto: Reneger, Lizenz: CC-BY-SA 3.0
  • Von der Bilddatei in die Stickmaschine
  • Ihr könnt ein Motiv auswählen und selbst auf einen Kaffeebecher ätzen
  • Wir scannen Euer Knetemännchen in 3D
  • 3D-Druck für Blinde und in Farbe: Inklusive Landkarten und Gesellschaftsspielen – fasst in die dunkle Kiste und fühlt ungewöhnliche 3D-Drucke
  • Infos zu unseren Veranstaltungen in und um Braunschweig.

Mehr Infos bekommt ihr auf der Homepage des Stratum 0.