Schlagwort: MINT

Registrierung geöffnet: Klick dich zur Maker Faire Hannover!

Maker Faire-Fans und alle, die es werden wollen, aufgepasst! Die Registrierung als Besucher zur Maker Faire Hannover – The Digital Edition ist geöffnet.

Lange habt ihr darauf gewartet, jetzt geht’s endlich los. Die Besucherregistrierung zur allerersten digitalen Maker Faire Hannover ist endlich offen. Sichert euch jetzt schon die Teilnahme für Freitag, den 18. Juni 2021! 

Die wichtigste Frage zuerst beantwortet: Die Teilnahme ist für jeden kostenfrei – ihr müsst euch dafür lediglich registrieren.

Ihr fragt euch: „Was erwartet mich eigentlich auf einer digitalen Maker Faire?“

Wir haben für euch eine vielseitige Veranstaltung auf die Beine gestellt:

  • Showcase: In unserem virtuellen Ausstellungsbereich präsentieren sich rund 80 Maker und Unternehmen und stellen sich euren Fragen in persönlichen Gesprächen. Ihr könnt auch mit mehreren Besuchern gleichzeitig einen Stand besuchen und so gemeinsame inspirierende Unterhaltungen führen.
  • Entertainmentshow: Maker begeistern mit spektakulären Live-Experimenten, Video-Clips, Interviews, sowie vielen Überraschungen, die Lust auf die Maker- und MINT-Welt machen. Freut euch u.a. auf Sascha Ott mit explosiven Küchenexperimenten und Sabine Wieluch aka „bleeptrack„, Makerin und Künstlerin, die euch generative Kunst näher bringen wird. Über viele weitere Acts in unserer Show informieren wir euch in den nächsten Wochen!
  • Wissenshub: Das ist unsere Fachkonferenz. Freut euch auf spannende Kurz-Vorträge der Make-Redakteure, interessante Maker und ihre Geschichten, Einblicke in innerstädtische Konzepte und was Maker damit zu tun haben, ergänzt um eine Podiumsdiskussion zum Thema „Neue Wege in der MINT-Berufsbildung“.
  • Thementische: In virtuellen Räumen werden Themen vertieft und diskutiert, zudem wird das Vernetzen unter den Teilnehmenden gefördert. Ihr könnt die Make-Redaktion „hautnah“ kennenlernen, mit Gewinnern von „Jugend forscht“ reden, euch mit anderen Besuchern und Makern vernetzen und in spannenden Gesprächen Inspiration holen

In den kommenden Wochen werden wir immer wieder weitere Details zum Veranstaltungsprogramm auf unserer Homepage veröffentlichen. Es bleibt also spannend – schaut regelmäßig vorbei!

Jetzt aber genug geredet: Holt euch euer Gratis-Ticket, die Maker Faire goes digital! 

Kostenlose Unterrichtsmaterialien mit Make Education

Lehrerinnen und Lehrer von MINT-Fächern aufgepasst: Das Make-Magazin startet mit Make Education ein neues Angebot mit spannenden und kostenlosen Unterrichtsmaterialien für mehr Spaß mit Technik im Unterricht.

Unter dem Motto „Leichter lehren mit verständlichen Projekten“ bietet das Make-Magazin ab sofort kostenlose Unterrichtsmaterialien speziell für den MINT-Unterricht. Auf der Webseite: Make Education stellt die Redaktion ab sofort jeden Monat fünf kostenlose Artikel als PDF zum Download bereit.

Los geht es mit Physik-Artikeln zum Bau eines Spektroskops aus Haushaltsmitteln, Stromerzeugung mit Piezo- und Peltierelementen, einem Holographie-Mikroskop aus 3D-Druckteilen und einem Pi sowie Magnetismus-Experimenten mit Ferrofluiden.

Jeden Monat gibt es kostenlose Bauberichte und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für einen praxisorientierten Unterricht zum Download. Das Angebot ist fächerübergreifend gestaltet und für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Die Artikel unterscheiden sich von herkömmlichen MINT-Unterrichtsinhalten, indem sie Inhalte mit aktuellen Techniken und Alltagsbezügen der Schülerinnen und Schüler wie Smartphone, Internet, Social Media, WLAN, 3D-Druck, Gaming, E-Mobilität, Robotik, KI und vieles mehr bieten.

Um die PDFs kostenlos herunter laden zu können, müssen sich Lehrkräfte einmalig auf der Webseite registrieren. Ein monatlicher Newsletter informiert dann über neu hinzugekommene Artikel und ordnet diese den jeweiligen naturwissenschaftlichen Fächern und Altersgruppen zu.
Darüber hinaus sucht die Make-Redaktion engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die Lust haben, Maker-Projekte in die Schulen zu bringen und Make-Artikel didaktisch zu Unterrichtsmaterialien aufzubereiten. Bei Interesse: Mail an info[at]make-magazin.de