Call for Makers

Auf der Maker Faire sind Maker und Kreative herzlich dazu eingeladen, ihre Projekte und Ideen vorzustellen. Wir suchen für die Maker Faire in Hannover und Berlin Aussteller/innen aus beispielsweise folgenden Bereichen:

Arduino, Raspberry Pi & Co. ∙ Elektronik ∙ Food · Hardware Hacking ∙ Wearables ∙ Internet of Things ∙  3D-Druck ∙ Musik · Quadrokopter ∙ Roboter ∙ Crafting/Handarbeit ∙ Handwerk ∙ Steampunk ∙ Wissenschaft & Forschung ∙ Recycling/Upcycling
…und vieles mehr

Auf dieser Seite kann man sich für die Maker Faire Hannover und Maker Faire Berlin anmelden:

Maker

Es gibt zwei verschiedene Arten von Ständen auf der Maker Faire: Mit oder ohne Kleinverkauf. Wer privat kreative Produkte herstellt, kann diese auf der Maker Faire nicht nur ausstellen, sondern auch verkaufen. Nur Maker mit Kleinverkauf zahlen für ihren Stand. FabLabs, Maker- und Hack(er)spaces, offene Werkstätten usw. gehören auch zur Gruppe der privaten Maker, die kostenlos einen Stand erhalten.

Zur Anmeldung

(Für Berlin 2016 sind wir voll – Anmeldung derzeit nur für Hannover 2017)

Schulprojekte

Wir freuen uns insbesondere über Projekteinreichungen von Schulklassen und Schülergruppen (z.B. öffentliche Einrichtungen wie Jugendzentren). Diese Gruppen benötigen eine/n Ansprechpartner/in (in der Regel eine Lehrkraft), der oder die bereits 18 Jahre oder älter ist. Die Anmeldung ist für diese Gruppen kostenlos.

Zur Anmeldung

(Für Berlin 2016 sind wir voll – Anmeldung derzeit nur für Hannover 2017)

Unternehmen

Kommerzielle Aussteller wenden sich für ein Sponsoringpaket bitte direkt an unser Sales-Team.

Vorträge und Workshops

Wir werden auch 2017 eine Vielzahl von Workshops und ein umfangreiches Vortragsprogramm für unsere interessierten Besucher/innen anbieten. Wenn du ein spannendes Vortrags- oder Workshopthema (unabhängig, keine Firmen- oder Marketingvorträge) hast, dann freuen wir uns über deine Einreichung mit einer kurzen Beschreibung.

Vortrag einreichen   Workshop einreichen