Autor: Sylke Wilde

Maker Faire Hannover on air

Die Funkamateure des DARC-Ortsverbandes H13 beleben die Mittelwellenfrequenz 828 kHz neu und präsentieren ein Radioprogramm extra für die Maker Faire Hannover. Damit wird es erstmalig einen Veranstaltungsrundfunk auf dem DIY-Festival am 17. und 18. August geben. Auf dem Gelände des Hannover Congress Centrums (HCC) kann jeder, der ein Radio mit Mittel­wellenempfang hat, den Veranstaltungsrundfunk hören. Wer mit dem Pkw anreist, kann bereits im Autoradio unter AM 828kHz die News zur Maker Faire empfangen. Vor Ort kann man sich eines der limitierten Taschenradios ausleihen.

Geplant sind Live-Interviews mit Besuchern und Ausstellern und Tipps zu Highlights und Mitmachaktionen. Darüber hinaus werden Grußworte von den hannoverschen Politikern Bernd Lange (Mitglied des EU-Parlaments), Kerstin Tack (Mitglied des Deutschen Bundestages), Henning Hofmann (Bezirksbürger­meister Hannover-Kleefeld), Regine Kramarek (Bürgermeisterin) gesendet. Auch Bundesbildungsministerin Anja Karliczek , Ministerpräsident Stephan Weil, Regions­präsident Hauke Jagau und Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar kommen zu Wort.

 

Schlüpf in deine Rolle auf der Maker Faire – Verkleidungskünstler welcome!

Auf der Maker Faire Hannover werden sich auch in diesem Jahr wieder Figuren aus Animes, Games und Filmen tummeln. Wir freuen uns unter anderen auf die Cosplayer Hannover, die Star Wars Fans von Northern Outpost und die Steampunker Jochen Enderlein von Finest Inventions and Business Machines sowie Carsten Küppers von Syrestria. Auch als Besucher sind Cosplayer, Steampunker, Star-Trekkies herzlich willkommen. Alle Verkleidungs-Fans und Rollenspieler erhalten auf der Maker Faire Hannover freien Eintritt. Einfach am Pressecounter melden und die Maker Faire kostenlos erleben.

Das Bild stammt übrigens von Ashira Cosplay ©, die ebenfalls regelmäßig als Walking-Act auf der Maker Faire dabei ist und es wurde im vergangenen Jahr im HCC in Hannover aufgenommen.

Absage Eröffnungskonferenz Maker Faire Berlin

Die von uns zur Maker Faire Berlin geplante Eröffnungskonferenz „Wie Maker unsere Welt verändern“ am Freitag, 17. Mai, im FEZ-Berlin hat trotz hochkarätiger Redner und spannender Vorträge leider nicht die von uns gewünschte und erwartete Resonanz gebracht. Daher haben wir uns jetzt schweren Herzens entschlossen, die Eröffnungskonferenz und den Preview-Day nicht durchzuführen. Der Schülertag findet wie geplant von 9 bis 13 Uhr statt.