Kategorie: Berlin

Maker Faire Berlin – Ausgebuchte Ausstellerfläche/Spektakuläre Highlights/Abenteurlustige Keynote-Speaker

Zum vierten Mal treffen sich die Maker in der Hauptstadt. Am 26. und 27. Mai findet das bunte DIY-Festival Maker Faire erstmals im FEZ-Berlin in der Wuhlheide statt. Bei den Do-it-Yourself-Künstlern, Technikverrückten, Erfindern und kreativen Querdenkern findet die neue Location großen Anklang. Alle für dieses Jahr geplanten Stände sind bereits vergeben. Besu­cherin­nen und Besucher können sich auf ein abwechslungs­reiches Programm mit spektakulären Highlights und abenteuerlustigen Keynote-Speakern freuen.

Weitere Informationen zur Maker Faire Berlin in der neuen Pressemitteilung.

Call for Makers: Zeig dein Projekt in Berlin!

Maker Faire Berlin: 26./27. Mai 2018!

Du bist technisch, kreativ, handwerklich, künstlerisch und/oder forschend unterwegs und möchtest dein Projekt endlich der Öffentlichkeit vorstellen?
Du willst hunderte andere Maker kennenlernen, neue Kontakte knüpfen und dein Wissen teilen und erweitern?

Zeig dein Projekt!

Auf der dritten Maker Faire Berlin ließen sich im vergangenen Jahr über 15.000 Besucher/innen jedes Alters von kreativen Ideen begeistern. Ob Technik, Handwerk oder Crafting, ob als Hobby, Beruf oder aus der Forschung, ob du zuhause, im Makerspace, im Atelier oder an der Schule bastelst – auf der Maker Faire findest du Gleichgesinnte und ein großes Publikum.

Melde dich mit deinem kostenlosen Stand bis zum 15. März 2018 über unser Formular an! (Frühes Anmelden sichert die besten Plätze!)

Die Maker Faire ist das Mitmach-Festival. Daher freuen wir uns besonders, wenn du dem Publikum und anderen Makern etwas beibringen willst: An deinem Stand oder in unseren Workshop-Arealen kannst du eigene Workshops für alle Besucher/innen anbieten (entweder einfach so oder mit Teilnahmegebühr)!

(Wir haben außerdem auch Stände für Kreative, die ihre Werke verkaufen möchten. Wie auf einem Flohmarkt kostet der Stand in diesem Fall etwas.)

Sag es weiter:
Dein Kollege näht die tollsten Sachen? Deine Schwester programmiert Roboter? Dein Sohn hat an seiner Schule eine Technik-AG? Deine Freundin baut selber Möbel? (usw. usf.) All das und noch viel mehr gehört auf die Maker Faire Berlin!

Noch Fragen? Traust du dich nicht so recht? Oder bist du dir noch unsicher, was und wie du dich präsentieren willst?
Wir helfen dir gern weiter – schreib uns einfach eine E-Mail oder ruf uns an!

 

 

Maker Faire Berlin: Das solltest du mitbringen!

Eine Maker Faire ist ein Mitmach-Festival. Und ein Mitnehm-Festival: Wenn du wieder nach Hause gehst, hast du nicht nur jede Menge Ideen im Kopf (und dazu ein, zwei neue Hobbies), sondern sicher auch das eine oder andere vor Ort selbstgebaute Andenken. Das könnte ein Ring, eine Platine, ein kleiner Roboter oder eine Schale voller leuchtender Mikroorganismen sein.

Aber was solltest du zur Maker Faire mitbringen? Deine ganze Familie und den Freundeskreis natürlich! Und Zeit. Hier sind noch einige weitere Vorschläge:

  • Ein defektes Haushaltsgerät, das du dann gemeinsam mit dem Repair Café Murks? Nein danke! vor Ort reparieren kannst. Hoffnungslos kaputt? Dann vielleicht (nach Absprache) an Paula vom Postapokalyptischen Schmuck verschenken.
  • Ausgediente Leiterplatten, sofern sie nicht grün sind! Dafür bekommst du von Circuit Accessoires einen Gutschein für Platinen-Schmuck. (Nur am Sonntag)
  • Werkzeuge und Maschinen, die du dem GIG Labmobile // Communitere Mobile Ressource Center spenden möchtest, die mit ihrem mobilen Makerspace nach Griechenland fahren und Hilfsprojekte anbieten wollen
  • Ein Musikinstrument, um bei der Achso Band mitzujammen
  • Legosteine, die du nicht mehr brauchst. Einfach mit an unser LegoCar anbauen!
  • Ein eigenes Shirt oder anderen Stoff, um ihn selbst zu bedrucken, zum Beispiel bei Druck dir dein eigenes Maker-Faire-Shirt, dem Happylab Berlin oder bei Box of Prints. Wir haben aber auch genügend Shirts und Taschen vorrätig.
  • Deinen GPG-Key für verschlüsselte E-Mails, um ihn bei der c’t Kryptokampagne zertifizieren zu lassen. Dafür bitte auch den Personalausweis dabei haben.
  • Lustige Accessoires, die du mit auf’s Foto im Fotobus Cliff McLane nimmst
  • Etwas Altpapier – zum Beispiel alte Rechnungen – für den Upcycling-Workshop beim Kulturlabor Trial&Error
  • Einen alten Gobelin, ein Stickbild, um es von Philipp Eggersglüß umarbeiten zu lassen

Das ist jetzt ganz schön viel. Wir haben aber auch eine Garderobe.

Alle Infos, Ticketshop und unser gesamtes Programm

RoboCup findet leider nicht statt

Das RoboCup-Turnier mit fußballspielenden NAO-Robotern war im vergangenen Jahr eines der Highlights der Maker Faire Berlin. Auch in diesem Jahr hatten sich die Teams wieder angekündigt, haben nun bedauerlicherweise aber kurzfristig abgesagt. Daher gibt 2017 auf der Maker Faire Berlin anders als zuvor angekündigt leider kein RoboCup-Turnier.

Weiterlesen