Wasser-Spektrometer

Standnummer: 11i

Thema: Wissenschaft & Forschung / Science & Research

Miniaturspektrometer zur Erfassung von Fluoreszenzeffekten im Wasser.

Die Umweltanalytik im Lebensraum Meer gewinnt immer mehr an Relevanz. Um entsprechende Fragestellungen leichter und besser zu realisieren entwickeln wir ein Low-Cost System zur Erfassung von verschiedenen Fluoreszenzen in Wasserproben. Hierdurch können unterschiedliche Eigenschaften und Inhaltsstoffe einer Probe erfasst werden. Das Gehäuse des Spektrometers ist komplett in 3D-Drucktechnik gefertigt und kann einfach repliziert werden. Innerhalb des lichtundurchlässigen Gehäuses wird die Wasserprobe hineingestellt. Über einzeln schaltbare und unterschiedliche spektrale LEDs können so Fluoreszenzen in der Wasserprobe erzeugt werden.

Das Miniatur-Spektrometer AS7341 und die elektronischen Komponenten samt Mikrocontroller befinden sich unter der Probe und detektieren die Fluoreszenzsignale. Bei diesem Spektrometer handelt es sich um einen Mehrkanal-Licht- und Farbsensor, der die Lichtintensität des einfallenden Fluoreszenzsignals misst und darüber hinaus die Fähigkeit besitzt diese unter verschiedenen Wellenlängenbereichen zu differenzieren. Das Spektrometer verfügt über elf verschiedene Kanäle, davon acht verschiedene Farbsensoren, sowie eines für weißes und eines für nahes Infrarotlicht. Durch eine statistische Analyse der unterschiedlichen Signalkombinationen ist es möglich, verschiedene Komponenten und Algenklassen zu unterscheiden, die in einem Reagenzglas in die Messbox gestellt werden.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Jan Schulz / E-Mail

zurück zur Maker-Übersicht