LOBOMAT

Jeder kennt’s: Gerade den Müll rausgetragen, eine erledigte Hausaufgabe, ein Geistesblitz oder die eben abgegebene Doktorarbeit erfordern ein Lob. Häufig steht in genau diesen Situationen niemand zur Verfügung, der ein lobendes Wort ausspricht – das ist jetzt kein Grund mehr für traurige Gesichter.

Der LOBOMAT hält in einer Datenbank eine Sammlung von Loben vor, die bei Bedarf per Knopfdruck auf einem Kassenbon-Drucker ausgedruckt werden können. Einfach abreißen und mitnehmen, im Portemonnaie aufgehoben sorgt es auch später noch für dieses behagliche „Gut gemacht“-Gefühl.

1. Erweiterung des Lob-Schatzes: Was ist Lob und was empfinden die Besucher als lobend? Welche Lobe möchten sie dem LOBOMAT gerne beibringen?

2. In einer Schule wurde der LOBOMAT auch schon zum RECHT-O-MAT und hat dort Kinderrechte verteilt. Was mšchten die Besucher gerne für einen …OMAT bauen?

Ansprechpartner: Andreas Ohrdorf

zurück zur Maker-Übersicht