BÄM my Theremin – »Synthesizer« selbst bauen!

Sabine Faller und Michael Vierling

Workshopraum 1
15:30 bis 18 Uhr am Samstag, 1. Oktober
Sprache: deutsch
Zielgruppe: Einsteiger/innen

Teilnahme: mit vorheriger Anmeldung (Formular siehe unten)

Das Theremin ist ein Synthesizer, der Veränderungen im elektromagnetischen Feld bemerkt und in Klänge umsetzt. Bewegen wir unsere Hände nahe der Thereminantenne durch die Luft, ertönen dadurch Klänge wie von Geisterhand. Mit Lötkolben und Lötzinn gestaltet wir im BÄMlab-Workshop aus elektronischen Bauteilen und Platinen eigene kleine Theremine. Materialgebühr: 9 Euro (vor Ort zu zahlen)

Die Abteilung ZKM | Museumskommunikation realisiert ein innovatives kunst- und medienpädagogisches Vermittlungsprogramm. Angebote wie BÄM bieten einen neuen Zugang zu Werken der zeitgenössischen Kunst, zum Museum als Bildungs- und Kulturort sowie zur Technik die dahinter steckt. Ziel ist es, den TeilnehmerInnen einen aktiven Erwerb von Medienkompetenzen zu ermöglichen, kreativ mit analogen und digitalen Techniken zu experimentieren sowie im Austausch mit KünstlerInnen Ideen zu realisieren.

Webseite

Anmeldung

Kommentar verfassen