mäqädat – Ein DIY-Buchscanner

Karsten Fuhst

Sonntag, 11 Uhr (Dauer: 30 Minuten)
Raum 25
Sprache: deutsch
Zielgruppe: Einsteiger/innen

Seit der ersten Maker Faire in Hannover tüfteln wir (inzwischen als Verein mäqädat – Bildung ohne Grenzen e.V.) am DIY-Buchscanner, der in afrikanischen Unis gebaut und betrieben werden kann um Lehrbücher zu digitalisieren. Während der vergangenen Maker Faires in Hannover und Berlin haben wir die Entwicklungsfortschritte gezeigt. In diesem Vortrag wird diese Entwicklung bis zum aktuellen Buchscanner erläutert und der Bauplan vorgestellt.

Über Karsten: Karsten Fuhst hat auf der Maker Faire 2013 in Hannover im Vortragsprogramm einen Aufruf gehört, dass Bastler gesucht werden, um einen Buchscanner zu bauen. Inzwischen ist er Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins mäqädat – Bildung ohne Grenzen e.V., der sich mit der Entwicklung dieses DIY Buchscanners beschäftigt. Von Beruf ist er Konstrukteur in einem Ölfeld-Serviceunternehmen, baut gerne Holzspielzeuge für seinen Sohn (4) und spielt Tenorhorn oder Schlagzeug in einem Blasorchester.

Webseite

zurück zur Übersicht aller Vorträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.