Maker Faire Berlin: Das ist 2018 neu

Im Mai ist es wieder soweit: Die Maker Faire Berlin steht an, schon zum vierten Mal in Folge. Diesmal wieder mit Schülertag am 25. Mai sowie den üblichen Publikumstagen am 26. und 27. Mai.

Es gibt ein paar Neuerungen, vor allem für alle Maker, die dabei sein wollen. Die sollten nämlich nicht zu lange warten:

Neue Location

Wir sind erstmalig im FEZ in der Wuhlheide! Im Vergleich zu den Hallen der Station in den letzten zwei Jahren bietet das FEZ deutlich vielseitigere Standplätze. Wir haben erstmalig auch einen wirklich großen Außenbereich mit schicken Marktständen und sogar Zelte unter Bäumen.

Überall ist auch noch Platz für individuelle Ideen, die in unserem Standplan noch nicht verplant sind: Im Wald gibt es eine alte BMX-Strecke (für eine RC-Car-Rallye?), im Außenbereich hinten sind Wasserbecken (für DIY-U-Boote?), vor dem FEZ wäre Platz für Fluggeräte… alles machbar!

Neue Standvergabe

Der Call for Makers endet am 15. März 2018. Allerdings: Wer nicht bis zum Ende wartet, hat die größte Auswahl für den eigenen Stand. (Das ist neu, denn in den letzten Jahren haben wir die Standplätze erst nach dem Ende des Call for Makers vergeben.)

Jetzt läuft es so: Wer sich als Maker anmeldet, sucht sich gleich einen freien Standplatz in unseren Plänen aus und bekommt dafür nach ein paar Tagen direkt die Bestätigung.

Damit können Maker wesentlich früher als bisher in ihre Planung einsteigen und wissen genau, wo der eigene Stand stehen wird. Wie immer sind die Stände für alle Maker kostenlos – außer sie wollen eigene Produkte verkaufen.

Wenn du dabei sein willst, schau am besten bald ins Anmelde-Formular und verschaffe dir einen Überblick mit den dort verlinkten Plänen.

Neu: Das Maker-Camp

Direkt am Maker-Faire-Gelände steht erstmalig unser Camp für Maker. Es ist einerseits ein Camping-Gelände für alle, die in Berlin günstig unterkommen und sich lange Wege sparen wollen.

Darüber hinaus ist es aber auch der Ort, um sich vom Aufbau-Donnerstag bis zum Abreise-Montag mit anderen Makern auszutauschen und an gemeinsamen Ideen zu spinnen, sobald sich die Tore für das Publikum schließen: Alles zum Camp plus Anmeldeformular

Das Camp findet 2018 doch nicht statt, mehr Infos dazu.

Weitere Infos: