Meet the Makers: Open-Island

Gemeinsam eine schwimmende Insel bauen? An diesem Open-Source-Projekt könnt Ihr euch auf der Maker Faire Hannover beteiligen.

Eine Open-Island ist ein DIY-Bausystem schwimmender Inseln aus Recyclingmaterial. Diese werden weltweit zunehmend gebraucht und können überall für wenig Geld aus vorhandenen Reststoffen selber gebaut werden. Als Rettungsinsel in der Not oder als Garteninsel zum effizienten Anbau von Nahrung über und unter Wasser. Als Kulturinsel zum Community-building, als Arbeits- und Energieplattform. Oder als schwimmendes Klassenzimmer und Labor.

Nach der Entwicklung in Indien wird nun in Berlin eine deutsche Open-Island gebaut. Sie ist nicht nur Plattform für lokale Maker und Symbol für globale „Makers for Humanity“. Gleichzeitig dient sie auch der Vernetzung der Open-Source-Community.

Am Open-Island-Stand auf der Maker Faire Hannover wird gemeinsam ein Schwimmmodul gebaut. Am 26.6. wird es in Berlin gewassert und der deutschen Open-Island hinzugefügt. Anhand eines Modells sammeln wir zusammen Ideen für Anwendung und Ausstattung von Schwimminseln – im globalen Kontext.

 

Kommentar verfassen