Meet the Makers: FairLötet

Fair Lötet

Ohne Zinn kein Löten, aber beim Zinnabbau zum Beispiel in Indonesien kommen Menschen und Umwelt zu Schaden. Gibt es ein sozial verantwortliches Lötzinn? Diese Frage haben wir uns gestellt. Einige Antworten darauf, und wie man zu einem solchen Produkt kommen kann, werden wir präsentieren.

Wir möchten mit euch darüber diskutieren, wie man die eigenen Elektronik-Projekte fairer machen kann. Unsere Projektmitglieder bringen Poster und Infomaterial mit. Kommt zum Klönen vorbei oder mit euren Fragen und Ideen.

FairLötet ist ein Projekt, das sich mit der Sozialverträglichkeit von Elektronik beschäftigt. Am Anfang stand die Idee, ob man nicht ein Lötzinn machen könnte, in dessen Herstellungsprozess keine Ausbeutung von Menschen oder gravierende Umweltschäden verursacht werden. Diesem Ziel nähern wir uns bereits, darüber hinaus möchten wir aber vor allem Maker sowie kleinere Unternehmen ansprechen, welche daran interessiert sind, nachhaltiger zu arbeiten. Unser Stand wird Problematiken bezüglich Elektronikherstellung und Rohstoffgewinnung, insbesondere Zinn, ansprechen und dazu dienen, mit dem Maker-Faire-Publikum ins Gespräch zu kommen.

Mitmachaktion: Am FairLötet-Stand kann man faire Mäuse von selbst löten.

Mehr über FairLötet bei Make:

Kommentar verfassen