Meet the Makers: Üstra

Möglichkeiten der Mobilität

Auf der Maker Faire stellt die üstra ein Gemeinschaftsprojekt mit der Caroline-Herschel-Realschule aus. In diesem Projekt bekamen Schüler aus dem 9. und 10. Jahrgang die Aufgabe, sich Möglichkeiten der Mobilität auszudenken. Einzige Bedingungen war, dass ein Mensch transportiert wird.

An dem Projekt haben insgesamt 12 Schüler teilgenommen. Zur fachlichen Unterstützung betreute jede Gruppe ein Azubi. Die Schüler konnten hier ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Heraus kamen völlig unterschiedliche Fahrzeuge: ein Hovercraft, ein Spinnentier mit sechs Beinen und ein fahrender Hamburger.

Zusätzlich zu den Ausgestellungsstücken bieten wir auf der Maker Faire die Möglichkeit, in einem kleinen Schweißworkshop ein kleines Metalltier zu bauen.

Kommentar verfassen