Meet the Makers: dimeb Universität Bremen

Wir möchten zwei Projekte und unsere Arbeitsgruppe “Digitale Medien in der Bildung” (dimeb) der Universität Bremen vorstellen.

MARC (the mechanical arcade machine) ist ein elektromechanischer Spieleautomat mit modularen Spielen, welcher im FabLab Bremen entwickelt wurde. MARC ist eine Art riesen GameBoy ohne Display. Das erste modulare Spiel ist der Spieleklassiker “PONG”.

TransPortal ist eine Webseite, welche die Organisation und Strukturierung eines FabLabs erleichtern soll. Desweiteren sollen sich auch die Nutzer des Labs untereinander jederzeit austauschen können und ihr Erfahrungen, Projekte und ihr Know-how digital weitergeben können.

dimeb_Maker Faire Hannover
Die Arbeitsgruppe ‘Digitale Medien in der Bildung’ (dimeb) der Universität Bremen bezieht sich in Forschung und Lehre einerseits auf Bildungsanwendungen in Informatik und Medieninformatik, andererseits auf Digitale Medien und Medienbildung im pädagogisch-didaktischen Kontext. Seit kurzem bietet Dimeb die Möglichkeit sich hautnah mit dem Thema FabLab auseindanderzusetzen. Dazu wurde an der Universität ein FabLab eingerichtet, welches alle typisches Maschinen eines FabLabs bereitstellt. In diesem wurde beide Projekte “MARC” und “TransPortal” entwickelt.

Kommentar verfassen