Trafolab Lichtkunstlabor

Das TrafoLab, ehemalige Transformatoren-Station in Hannover-Kleefeld, versteht sich als Ort, der Menschen zum Thema „Licht und Kunst“ zusammenbringt und vernetzt. Im Vordergrund stehen das gemeinsame Experimentieren im Raum und das Werken am Objekt. Verschiedenste Akteure aus Kunst, Wirtschaft und Gesellschaft treffen sich dort um Lichtkunstprojekte zu planen und umzusetzen.

Aus alten CD’s (können gerne mitgebracht werden) entstehen Kleeblätter, die als Lichtfänger für „Kleefeld leuchtet“ zum Einsatz kommen.

Ansprechpartner: Franz Betz

zurück zur Maker-Übersicht