smile

Im Verbundprojekt „smile“ werden an den Standorten Hamburg, Bremen und Oldenburg kreative Mitmach-Workshops rund um’s Thema „Smarte Umgebungen“ für Mädchen und junge Frauen angeboten. Die große Auswahl an unterschiedlichen Workshops erschließt sich dabei von der Erstellung und Gestaltung einer intelligenten Pflanze oder alltääglichen Begleitern (wie bspw. smarten Turnbeuteln) bis hin zur Steuerung ganzer Smart Homes. Während der Workshops werden der Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt! Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich und die Teilnahme an den Workshops ist für alle kostenlos.
Das übergeordnete Ziel von „smile“ liegt darin, anhand von Projekten, die nah an den Lebensrealitäten von Mädchen und jungen Frauen sind, schrittweise Methoden und Techniken der Informatik zu vermitteln und diese Wissenschaft als Disziplin aufzuzeigen, die Kreativität und Kommunikation fordert, um so langfristig den Anteil von Frauen in Informatikstudiengängen und -berufen zu erhöhen.

Am Stand von „smile“ werden über das gesamte Wochenende verteilt die Workshops, die an den einzelnen Standorten angeboten werden, präsentiert. In Kurzformaten können die Besucherinnen und Besucher in einzelne Inhalte reinschnuppern und am Stand in verschiedenen Mitmach-Aktionen die Kursangebote von smile erleben. Dazu gehören
– Parametrisches Design mit BlocksCAD
– 3D-Modellierung mit Tinkercad und 3D-Druck
– erste Einblicke in das Physical Computing mit dem Mikrocontroller ESP8266
– der Calliope als Mikrocontroller im smarten Turnbeutel
– smarte Kissen mit Plottern bedrucken
und viele mehr. Kommt vorbei und macht mit!

Ansprechpartner: Nils Pancratz

zurück zur Maker-Übersicht