roboterfabrik

Die roboterfabrik ist ein von der Region Hannover gefördertes Projekt für die Bündelung einer umfassenden und modernen Robotik-Ausbildung an der Leibniz Universität Hannover. Das Konzept richtet sich an Schüler und Schülerinnen von allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie an Auszubildende und Studierende als zukünftige Fachkräfte bzw. Ingenieure. Dabei profitiert die roboterfabrik von neuartigen App-basierten Programmierkonzepten und sicheren, feinfühligen Leichtbaurobotern, um Robotik schon Schülern und Schülerinnen ab der 7. Klasse in mehrtägigen sogenannten Robothons (Roboter + Marathon), näher zu bringen. Dabei handelt es sich um komplexe Robotik Projekte, in denen die Teilnehmer den feinfühligen Roboter Franka Emika Panda selbst für verschiedenste Aufgaben programmieren. Auch das Vergnügen kommt hier nicht zu kurz – hat Ihnen schon einmal ein Roboter einen Cocktail zubereitet und angeboten oder Sie zu einer Partie Schach herausgefordert?

Am Stand wird eine Demo mit dem Roboter Franka Emika Panda gezeigt. Voraussichtlich:
Eine Buttonmaschine –> Buttons können von Besuchern ausgesucht und mitgenommen werden.
Eine Cocktailmixer –> Der Roboter bereitet den Besuchern einen Cocktail zu.
Auf jeden Fall wird es eine Demo in welcher die Besucher auch mit dem Roboter interagieren.

Ansprechpartner: Marvin Becker

zurück zur Maker-Übersicht