remo²hbo – Robustes und reparierbares Vitalparametermonitoring im mobilen Krankenhaus

Moderne Medizintechnik ist typischerweise auf die Bedingungen eines Einsatzes im klimatisierten Krankenhaus ausgelegt. Eine Reparatur ist meist nur mit proprietären Ersatzteilen, die oft größere funktionelle Module umfassen, von spezialisiertem Fachpersonal möglich. Dies ist beim Einsatz in infrastrukturschwachen Gebieten schlicht nicht oder nur mit hohem finanziellen und logistischen Aufwand möglich.
Mit einem robusten und kostengünstig reparierbaren Vitalparametermonitoring können wichtige medizinische Verfahren der Diagnose und Überwachung auch langfristig in Krisen- und Kriegsgebieten, in denen lokale stationäre Gesundheitsversorgung nicht mehr gewährleistet werden kann, bereitgestellt werden. Durch die Verwendung von weit verbreiteten Standardbauteilen und auf Reparierbarkeit ausgelegter Open–Source Hard– und Software, soll eine bessere Wartbarkeit sowie ein kostengünstiger und nachhaltiger Einsatz der Systeme gewährleisten werden. Dabei stellt der Einsatz im mobilen Krankenhaus im Hinblick auf Hitze, Staub und Feuchtigkeit besondere Anforderungen an die Robustheit der Geräte.

Im Rahmen des remo²hbo-Projektes haben wir einen Open-Source Prototypen zur Messung von Körpertemperatur, Sauerstoffsättigung, Herzfrequenz und Blutdruck entwickelt.

Ansprechpartner/in: Sabina Mollenhauer

zurück zur Maker-Übersicht