Pimp My Computer

Für die Computer aus den Achtzigern war das Internet ein Fremdwort. Mit Unterstützung aktueller Prozessoren – die in vielen Fällen ein Vielfaches der Rechenleistung der Rechner von damals haben – lernen auch diese #Neuland kennen. Für Amigas gibt es das plipbox-Projekt, das die Software für einen Ethernet-Anschluss über den Parallel-Port bereitstellt.

Die Hardware der alten Rechner hält auch nicht ewig. Das FlashFloppy-Projekt ersetzt unzuverlässige Floppys durch nicht ganz so unzuverlässige USB-Sticks.

Ansprechpartner/in: Rejnold Byzio

 

zurück zur Maker-Übersicht