Make Magazin

Standnummer: 29

Die Zeitschrift Make ist Veranstalter der Maker Faire und veröffentlicht Bauanleitungen für coole Projekte, die sowohl Laien als auch Fortgeschrittene nachvollziehen können: Arduino, Raspberry Pi & Co sowie Projekte fernab von PC und Elektronik, wie zum Beispiel Upcycling, Wasserraketen oder Wearables.
Die Redaktion zeigt Projekte aus den bisherigen Heften (anfangs noch unter dem Namen c’t Hacks) und lädt zum Fachsimpeln und Ausprobieren ein. Hole Dir Inspirationen für eigene Ideen oder schau Dir an, was Dich begeistert und baue es dann selber nach.

Unter anderem kannst Du an der Tesla-Spule Deinen Mut erproben, den vielleicht besten und einfachsten Linienfolger-Roboter der Welt seine Bahnen ziehen sehen, einen Blick in die Unendlichkeit werfen, sehen, wie der MaXYposi unverzichtbar für die Werkstatt ist, Dich vom POV-Globus faszinieren lassen oder zusehen, wie unsere Sanduhr 2.0 die Zeit schreibt. Natürlich gibt es noch mehr, aber das wollen wir nicht vorab verraten – komm vorbei und lass Dich begeistern!

Bei der Gelegenheit kannst Du auch gleich noch unsere kostenlose Leseprobe einsacken oder das ebenfalls kostenlose Probeabo (zwei Ausgaben als PDF, stressfreie Kündigung, ab 18 Jahre).

Außerdem kannst Du bei uns in einem kleinen Workshop in etwa 30 Minuten löten lernen. Einfach vorbei schauen und wenn ein Platz frei ist, dann löte einen Batterie betriebenen Blinky-Makey  (5 Euro Unkostenbeitrag).
Du kannst auch an unserer Fräse (MaXYposi) oder dem Lasercutter ein kleines Souvenir ausschneiden und mitnehmen.

Ansprechpartner/in: Florian Schäffer

zurück zur Maker-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.