Lab³

Die Idee des Vereins ist, Begeisterung für Wissenschaft und Technik zu leben, zu fördern und allen dazu Zugang zu bieten. Das Herzstück unseres Vereins sind Projekte und Vorträge. Darum bauen wir freie Laboratorien auf, in denen Interessierte Projektvorhaben im Bereich Biologie und Chemie verwirklichen können. Auch für Bildungseinrichtungen, Startups und kleinere Firmen können wir nach Rücksprache Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Unser Sozialraum soll zum Austausch Gleichgesinnter anregen.

Die Idee von freien Laboratorien ist nicht neu, bringt aber einige Herausforderungen mit sich, weshalb diese Vorhaben oft scheitern. Größere freie Laboratorien gibt es in Paris, New York und Amsterdam.

Die Idee freier Laboratorien ist eng verknüpft mit Open Knowledge, dem Konzept, dass Wissen für alle zugänglich sein sollte. Auch finden sich Parallelen zur Hacker- und Makerkultur, welche die Begeisterung dafür lebt, Dinge selbst zu machen oder alternative Umsetzungsmöglichkeiten zu finden. So lassen sich oft kostengünstigere Lösungen für viele Probleme und Fragestellungen finden und Innovation wird gefördert.

Wir stellen verschiedene kleine Projekte zum Thema Naturwissenschaft und Technik aus, um den Verein zu präsentieren. Evtl. wird ein kleiner Versuch vor Ort durchgeführt.

Ansprechpartner/in: Maximilian Joschko

zurück zur Maker-Übersicht