Hochschule Hannover

Standnummer: 143

Thema: Mobilität / Mobility

Mobilitätsprojekte der HsH zum Ausprobieren.

Fahrsimulator: Um ein realistisches Erlebnis bei computergestützten Rennsimulatoren vermitteln zu können, werden mechanische Simulatoren verwendet, die die Bewegungen und Beschleunigungen des Fahrzeuges wiedergeben. Der Simulator erzeugt ein sehr realistisches Fahrgefühl, in dem er neben Beschleunigung und Straßenlage des Fahrzeuges auch Traktionsverlust, also ein „Wegrutschen“ in einer Kurve simuliert.

Induktives Laden eines Autos: Führe ein RC-Auto zu einer induktiven Ladestelle und positioniere das Fahrzeug so über der Spule, dass es geladen wird. Wie lange dauert die richtige Positionierung? Wie wird die Energie übertragen? Erlebe induktives Laden und versuche, so schnell wie möglich die Energieübertragung zu starten.

JeT-Challenge: Im Rahmen der JeT-Challenge entwickeln und bauen Schülerteams eigene ferngesteuerte Autos mit dem Ziel, diese so effizient wie möglich fahren zu lassen. Ziel ist es, mit einer Batterieladung so lange wie möglich fahren zu können. Neben der Motorleistung ist dabei auch die Form der Karosserie ausschlaggebend für den Sieg – in Kooperation mit dem VDI Bezirksverein Hannover.

Mitmachaktion:
1) Ausprobieren des Simulators
2) induktives Laden eines ferngesteuerten Fahrzeugs
3) Probefahrten mit den ferngesteuerten Fahrzeugen der JeT-Challenge.

Ansprechpartner: Sven Andres / E-Mail / Telefon +4915165828335

zurück zur Maker-Übersicht