mäqädat – Bildung ohne Grenzen

Standnummer: 118

Auf der Maker Faire 2013 hat Professor Wolfgang Pittroff in seinem Vortrag „Wie man mit dem Staubsauger die Welt verändern kann…“ den Bedarf eines automatischen Buchscanners für Universitäten in Äthiopien erläutert. Bereits zur Maker Faire 2014 haben wir einen ersten Prototypen vorgestellt. Dieser konnte noch nicht scannen, sondern nur Bücher automatisch durchblättern. Auf der Maker Faire Hannover 2015 haben wir die verbesserte Version gezeigt, die in den zwei Tagen über 3800 Seiten eingescannt hat. Im vergangenen Jahr lag der Fokus auf einer vereinfachten Nachbaubarkeit. Für dieses Jahr wollen wir zeigen, wie wir die Kalibrierung der Scanzeilen gelöst haben, und nun gut lesbare Scanergebnisse erzeugen können. Auch die automatische Fehlererkennung soll vorgeführt werden. Außerdem werden wir Zeichnungen und 3D Modelle für den Nachbau des Buchscanners veröffentlichen.

Wir erklären Euch gerne, wie unser Buchscanner in allen Einzelheiten funktioniert, führen Euch alles vor und freuen uns auf Eure Vorschläge zur Verbesserung oder Vereinfachung.

Ansprechpartner: Karsten Fuhst

zurück zur Maker-Übersicht

Kommentar verfassen