Tanzende Bälle

Im Dunkelraum mit Schwarzlicht wandern ein fluoreszierender Ball oder mehrere geisterhaft über mehrere Meter. Die Bälle werden von sechs Gebläsen, die man nicht sieht, in der Luft gehalten und von einem Gebläse zum nächsten übergeben. Sie können auch steigen und sinken und erzeugen so im Gesamtablauf eine Vielzahl von Mustern. Weltneuheit.

Mit zwei Gebläsen in der Hand können Besucher/innen sich darin üben, einen Ball von einem Gebläse zum anderen hin und her zu übertragen. Nicht ganz einfach, geht aber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.