Die Nebelschwingen

LARP als Social Edutainment

Larp ist eine Abkürzung und bedeutet Live Action Role Play. Es ist ein Rollenspiel, das aber nicht am PC oder im Kopf statt findet, sondern im echten Leben. Am 8. Juli 2014 wurden die Nebelschwingen von Christian Baar in Pattensen gegründet. Schnell fanden sich die ersten Mitglieder. Wie sich herausstellte waren es alles Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einem bewegten Leben. So formte sich aus Freunden eine LARP-Gruppe, die sich sozial engagiert. Über das Erstellen ihres LARP-Charakters setzten sich unsere Mitglieder stark mit sich selbst auseinander. Sie finden ihrer Stärken und Schwächen. Im Spiel und Kampftraining werden spielerisch Werte wie Respekt, Zusammenhalt und Vertrauen vermittelt. Unsere Mitglieder erlangen neues Selbstbewusstsein und nehmen sich selbst auf eine neue Weise wahr. Körperbeherrschung und Fitness steigern sich durch das Training. Um seinen LARP-Charakter weiterzuentwickeln, setzen unsere Mitglieder sich mit Geschichte und Literatur auseinander. Sie lernen zum Beispiel Basteln, Nähen oder wie man Holz bearbeietet. So lernen sie Respekt vor Besitz. Das geben wir an Kinder und Jugendliche, mit denen wir arbeiten, weiter.

 

Aktionen auf der Maker Faire:

  • Schwertkampf für Kinder mit Larpwaffen
  • Lichtschwertkampf
  • Workshop: Tapewaffenbau
  • Workshop: Basteln mit Worbla
  • Tanz dich frei
  • Show: Alchemie
  • Show: Feuershow

Webseite

Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.