FabLab Chemnitz

FabLab Chemnitz – Die offene Mitmachwerkstatt in Karl-Mach-Stadt – 3D-Drucker, Fräse und mehr gemeinsam nutzen <3

Das Fablab Chemnitz ist ein Projekt des Stadtfabrikanten e.V. in Chemnitz und hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen zu Zusammenarbeit, Projekten und Innovationen anzuregen. Dafür schafft und bietet es Zugang zu den Werkzeugen und Methoden der digitalen und traditionellen Produktion. In den vergangenen Jahren wurde durch die Mitglieder des Vereins hierzu ehrenamtlich eine Werkhalle im Stadtteil Chemnitz-Sonnenberg hergerichtet und mit Holz- und Metallwerkstatt für klassische Produktionsverfahren sowie Labors für 3D-Druck, Laserschneiden und Elektronikentwicklung eingerichtet und aufgebaut. Hierbei konnte ein fester Stamm aktiver Mitglieder und ein breites Netzwerk an Unterstützern, Firmen und Knowhow-Partnern aufgebaut werden. Die Mitglieder kommen dabei aus einem breiten Spektrum an Altersklassen und Berufen, vom Auszubildenden über Facharbeiter, Hochschulabsolventin bis zum erfahrenen Wissenschaftler, vom Elektrohandwerker über Mechaniker bis zu Elektronikentwickler u.v.m. Wir vermitteln dabei, dass es auch Spaß machen kann zu lernen und sich kreativ zu betätigen, bevor eine berufliche Orientierung entsteht. Durch einen direkten Praxisbezug vermitteln wir Teilhabe an Wissensgebern, Wissensnehmern und am Wissenstransfer. Das Fablab Chemnitz beteiligt sich regelmäßig an Veranstaltungen zur Förderung des Interesses für MINT-Themen und Kreativität bei Jugendlichen, im Besonderen und der Öffentlichkeit im Allgemeinen, z.B. MakerFaire Sachsen, MakerSpace trifft PaperSpace, Stadteilfeste, eigenes Hoffest 2017 & 2018 u.v.m. Auch in Kooperationen, z.B. der Förderung und Unterstützung von Schülerprojekten im Rahmen von Wettbewerben wie z.B. Jugend forscht/Schüler experimentieren oder von Gründern in Kooperation mit dem Gründernetzwerk Saxeed ist das FabLab aktiver Partner bei der Umsetzung erster Projektideen und Prototypen.

Ansprechpartner/in: Mario Voigt

 

zurück zur Maker-Übersicht