Hiveeyes und Open Hive – Elektronisches Bienen-Monitoring

Standnummer: 41

Wie können wir mehr über Bienen erfahren? Wann fliegen sie aus und sammeln, wie viel sammeln sie? Wann schwärmen sie und können wir so etwas schon mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Grund von Sensordaten vorhersagen? Wir haben ein System entwickelt, dass diese Daten per GSM oder LoRa weiterschickt, per MQTT oder HTTP verbreitet und die Daten grafisch darstellt, Warnungen ausgibt und aggregiert. So können wir nicht nur einen Bienenstock beobachten, sondern auch schauen, ob die Nachbar-Imkerin ähnlich volle Hongräume hat.

Man kann sich selbst wiegen und so „den Bien“ simulieren. Honig wird es auch zu probieren geben.

Ansprechpartner: Clemens Gruber

Webseite
Facebook

Kommentar verfassen