Das Programm am Schülertag

Vortragsprogramm:

Vorträge werden im Obergeschoss des HCC im Future-Meeting-Space (1 und 2)  stattfinden. Zusätzlich werden weitere Speaker-Slots auf der Außenbühne im Stadtpark präsentiert:

Freitag, 14.9.2018; Außenbühne:

Zeit Thema Speaker
10:00 Magie! Technologie zur Darstellung von Magie und magischen Vorgängen Jochen Enderlein

Freitag, 14.9.2018; Future Meeting Space 1:

Zeit Thema Speaker
09:30 Mobiles DIY Photometer – Konzeption, Konstruktion – ein Nachbauprojekt für Schüler, Lehrer und Studenten Ulrich Scheffler (HAW Hamburg)
10:00 Einstieg in den 3D-Druck für Schulen Dr. Sergej Stoetzer (Conrad)
10:30 Chaos Macht Schule Hannover – Hackerethik, Makerethik Karolin Varner (CCC Hannover)
11:30 Podiumsdiskussion: Maker-Bewegung – Impulsgeber für grundlegende Bildungsreformen? Katja Suding (MdB, stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion und Vorsitzende des Landesverbandes der FDP Hamburg), Christian Schlöndorf (Fachbereichsleitung für Medienbildung beim NLQ), Nicolas Domann (GF Cornelsen Experimenta), Daniel Bachfeld (CR Make Magazin), Berthold Sommer (Lehrer am Berufskolleg Rheine, Leitung Projektlabor), Christian Denker (ehemaliger Schüler Berufskolleg Rheine, Teilnehmer Jugend Forscht und div. Maker Faires, aktuell Student der Elektrotechnik in Aachen), Moderation: Philipp Markl
12:30 Fragerunde zur Podiumsdiskussion

Freitag, 14.9.2018; Future Meeting Space 2:

Zeit Titel Speaker
09:30 Selber in 3D konstruieren mit Tinkercad – so klappt der Einstieg Peter König (Stv. CR Make Magazin)
10:00 Programmieren und Steuern von einfachen fischertechnik-Modellen mit dem Calliope Mini und NEPO Stefan Ginthum (Christiani)
10:30 Tüftler und Macher aufgepasst: Autostadt Partnerschulen gesucht! Katharina Fischer (Autostadt Wolfsburg)
11:30 Podiumsdiskussion: Maker-Bewegung – Impulsgeber für grundlegende Bildungsreformen? Katja Suding (MdB, stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion und Vorsitzende des Landesverbandes der FDP Hamburg), Christian Schlöndorf (Fachbereichsleitung für Medienbildung beim NLQ), Nicolas Domann (GF Cornelsen Experimenta), Daniel Bachfeld (CR Make Magazin), Berthold Sommer (Lehrer am Berufskolleg Rheine, Leitung Projektlabor), Christian Denker (ehemaliger Schüler Berufskolleg Rheine, Teilnehmer Jugend Forscht und div. Maker Faires, aktuell Student der Elektrotechnik in Aachen), Moderation: Philipp Markl
12:30 Fragerunde zur Podiumsdiskussion

Daniel Bachfeld, Chefredakteur vom Make-Magazin (Heise Medien), plädiert für mehr Tüfteln und Experimentieren: „Leider scheint die Prämisse ‘Probieren geht über Studieren’ in Vergessenheit geraten zu sein.“Nicolas Domann, Geschäftsführer bei Cornelsen Experimenta, ergänzt: „Wenn sich Kinder und Jugendliche beim Experimentieren selbst Antworten auf wichtige Fragen erarbeiten und Naturwissenschaften wirklich (be)greifen, ist viel erreicht.“ Katja Suding, stv. Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion: „Optimismus, Beharrlichkeit und Erfindergeist: Von diesen Maker-Eigenschaften brauchen wir mehr in unseren Schulen.“ Christian Schlöndorf, Fachbereichsleiter beim Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung: „Die Maker-Bewegung ermöglicht es Kindern und Jugendlichen, Technologie als gestaltbar zu erleben und erleichtert ihnen dadurch Selbstbestimmung, Souveränität, Orientierung und gesellschaftliche Teilhabe in einer zunehmend technisierten Welt.“
Berthold Sommer, Lehrer am Berufskolleg Rheine berichtet von seinen Erfahrungen: ,,In meiner Schulzeit habe ich im Projektlabor verschiedene Projekte umgesetzt. Dabei durfte ich erleben, dass es neben dem Unterricht, in dem es hauptsächlich um Theorie ging, auch praktische Anwendungen zu den Unterrichtsinhalten gibt. Diese Arbeit hat mich in meinem Lernen und meiner Eigenständigkeit sehr vorangebracht.“

 

Workshop-Programm und Mitmachangebote:

Zeiten Workshoptitel Raum Workshopleiter Kosten Teilnahme
Freitag, 14.9.2018, 9:30 Uhr – 11:00 Uhr Naturwissenschaftliche Experimente mit dem Calliope – ein Coding Workshop Workshopraum 16 Oliver Laux (Cornelsen Experimenta) kostenfrei spontan, nur für Lehrer
Freitag, 14.9.2018: 09:00 Uhr, 10:15 Uhr & 11:30 Uhr; Bau dir einen sensorgesteuerten Roboter zum Stecken Workshopraum 11-13 Tino Werner 25,- € für den Bausatz Freitag nur mit Voranmeldung per Mail, begrenzt auf 30 Teilnehmer
Freitag, 14.9.2018: 10:00 – 13:00 Uhr Deine Welt in 360° – Wie erzählt man Geschichten durch 360° Aufnahmen Workshopraum 12-14 Tobias Buchwald keine spontan, begrenzt auf 12 Teilnehmer

Neben den Workshops im Workshop-Bereich, gibt es unzählige Mitmachaktionen und Workshops an den Ständen. Hier eine Auswahl, noch mehr zu entdecken gibt es unter Meet the Makers:

Automatische Ladestation für Lego Mindstorms EV3 Roboter löten mit Conrad (Stand 85)
(nur Freitag für Schulklassen, mit Voranmeldung)

  • Voraussetzung: aufgebauten Lego Mindstorms EV3 mitbringen (Modell “Robo Educator”)
  • Empfohlen ab der 7. Klasse
  • von 5 Schulen buchbar (2-3 Teilnehmer pro Schule)

Conrad Action-Pass bei Conrad (Stand 85)
(Freitags (ausgebucht) mit Vorabanmeldung für Schulklassen, Samstag und Sonntag keine Anmeldung notwendig)

  • verschiedene Stationen mit Aufgaben wie Try2Fly, “Bring’ die LED zum Leuchten” und viele weitere
  • kleines Geschenk nach Absolvieren aller Stationen
  • je 30 Minuten-Slots von 9.30 bis 12.00 am Schülertag (Vergabe nach Eingang)

Löt-Workshops u.a. bei:

Roboter bauen:

Upcycling Workshops bei:

Basteln und Handarbeit u.a. beim:

  • FabLab Bremen (Stand 2)
  • Trafolab, Upcycling von alten CD’s (Stand 6)
  • Marina Steinmetz Holzbrettchen bebrennen (Stand 26)
  • Werktraum  handgemachte Drucktechniken, einzigartige Stempel selber schnitzen (Stand 27)
  • Saumwerk Schlüsselanhänger oder eine Handyhülle nähen (Stand 33)
  • Viola Tölke Stempeln und Basteln(Stand 36)
  • Jutta Gabriel aus Acrylfarben und Materialien ein eigenes Mixed Media- Bild erstellen (Stand 66)

Programmieren:

  • Ozobots – Schülerinnen und Schüler lernen spielerisch programmieren, phaeno (nur am Schülertag, Stand 11)
  • Arrow (Stand 30)
  • Conrad: Fitnesstracker, Messgerät für Fidgetspinner (Stand 85)
  • pearprogramming (Stand 129)

Cosplay/Larp Workshops bei

Stand 04.09.2018, Änderungen vorbehalten