Schülertag am Freitag

Flyer als PDF herunterladen

2017 findet die Maker Faire Berlin erneut dreitägig statt. Der Freitag (9. Juni) hat allerdings ein anderes Programm als die üblichen Publikumstage Samstag und Sonntag. An diesem Tag ist nur für Schulklassen, Lehrkräfte, die Presse und die teilnehmenden Maker geöffnet.

Freitag vormittag öffnen wir exklusiv für Lehrer/innen mit ihren Schulklassen, um dem Nachwuchs in der Schulzeit die Chance zu geben, sich über die Themen der Maker-Szene zu informieren.

Warum?

Bei unseren Reisen zu anderen internationalen Maker Faires haben in der Bay Area und in Rom den Schüler-Freitag kennengelernt und sind von der Idee begeistert: Schulklassen haben dadurch kostenlos die Möglichkeit, die Maker Faire zu besuchen und an den Ständen live zu erleben, was die Maker-Community zu bieten hat.

Außerdem haben wir durch den Kontakt mit Lehrerinnen und Lehrern mitbekommen, welches Interesse an Themen wie Technik, Robotik, Handwerk usw. herrscht, einerseits als Lehrinhalt, andererseits als Teil der Berufsvorbereitung.

Was passiert am Schülertag?

Wir laden alle Schulklassen gemeinsam mit ihren Lehrkräften ein, sich am Freitag von 9 bis 14 Uhr kostenlos die Maker Faire Berlin anzusehen. Der gesamte Ausstellungsbereich mit Maker-Ständen ist den Vormittag über geöffnet und lädt zum Lernen und Mitmachen ein. Die Maker Faire öffnet um 9 Uhr ihre Türen für die angemeldeten Schulklassen.

Die Lehrkräfte können sich währenddessen in unserem Vortragsprogramm darüber informieren, wie sie die Themen und Impulse aus der Maker-Szene für ihren Unterricht nutzen können.

Hier geht es zur Anmeldung für Schulgruppen. Vertreter der Presse akkreditieren sich bitte.

Vortrags- und Workshopprogramm

Das Rahmenprogramm werden wir in den Wochen vor der Maker Faire an dieser Stelle veröffentlichen. Wer gerne mit einem Vortrag (für Lehrkräfte) oder Workshop (für Lehrkräfte oder Schulklassen) dabei sein möchte, kann sich hier anmelden.